Blog

Earthing – Das Kraftfeld der Erde

Schlurrrrrpp.

Brauner Matsch sucht sich einen Weg zwischen meinen Zehen nach oben. Feucht, kühl, weich.

Ich muss unwillkürlich kichern.

Das Gefühl, barfuß zu laufen – und zwar nicht auf dem sorgsam getrimmten Rasen oder dem glatten Sandstrand – ist so ungewohnt, dass mein Gehirn eine Welle Glückshormone ausschüttet. Ein bisschen Nervenkitzel, ein bisschen Abenteuer.

Ich bin doch verrückt – einfach so die Schuhe auszuziehen.

Wenn man darüber nachdenkt, dann ist es eine ziemlich traurige Sache, dass wir das Barfußlaufen Kindern noch ganz natürlich zugestehen. Wenn wir aber einem erwachsenen Menschen begegnen, der uns ohne Schuhe entgegenkommt, dann denken wir: wie seltsam. Wie ungewohnt. Das ist bestimmt ein Hippie.

Wir haben ein gewaltiges Problem.

Es befindet sich an der Unterseite unserer Schuhe. Nein, keine Hundekacke – die Gummisohle ist gemeint. Und die ist – wenn wir genauer hinschauen – sogar irgendwie schlimmer. Klar, sie schützt uns davor, in Splitter zu treten und im Sommer vor glühend heißem Asphalt. Doch sie hält noch etwas anderes von uns fern:

Mutter Erde.

Klingt jetzt esoterisch? Ist aber wissenschaftliche Tatsache: Wir sind überhaupt nicht mehr geerdet. Wir leben in isolierten Häusern, ziehen morgens die Schuhe an und abends wieder aus. Den ganzen Tag über trennt uns eine Gummisohle vom Erdboden. Was eine Gummisohle gut kann: isolieren.
Bist du schon mal auf einen Elektrozaun getreten? Durch die Sohle fehlt dir die Erdung und du bekommst keinen Stromschlag.

Unsere Erde ist physikalisch gesehen negativ geladen. Das ist nichts Schlechtes, es heißt nur, dass sie voller freier, negativer Elektronen ist.

Wenn wir barfuß Kontakt mit der Erde haben, können diese Elektronen in unseren Körper gelangen. Sie helfen dort, unser elektrisches Gleichgewicht wieder herzustellen und freie Radikale zu neutralisieren. Unser Körper kann die negativ geladenen Elektronen der Erde gebrauchen, um Entzündungen im Körper zu heilen.

Wissenschaftler von den Universitäten Oregon und Kalifornien haben dazu umfassende Studien durchgeführt. Nach zwei Stunden „Earthing“ – (Erdung) verbessert sich im Körper der Hautwiderstand, der Sauerstoffgehalt im Blut, die Atemfrequenz, die Durchblutungsrate und die Pulsrate. Außerdem wird die Viskosität (Fließfähigkeit) des Blutes verbessert – und das Risiko einer Herz-Kreislauferkrankung massiv gesenkt.

Sich zu erden kann ebenfalls helfen bei chronischen und akuten Entzündungen, chronischen Schmerzen, Schlaflosigkeit, Erschöpfung, Stress, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Muskelverspannungen, chronischen Erkrankungen (z. B. Krebs, Multiple Sklerose, etc.), Menstruationsbeschwerden und hormonellem Ungleichgewicht, vorzeitiger Alterung, Autoimmunerkrankungen, Immunschwäche, Verdauungsbeschwerden, Problemen mit den Atmungsorganen, depressiven Verstimmungen, schlecht heilenden Wunden…die Liste lässt sich beliebig fortführen.

Eigentlich logisch, wenn man einmal darüber nachdenkt, oder? Alle Lebewesen – mit Ausnahme des modernen Menschen – sind in ständigem Kontakt mit der Erde unterwegs. Wir Menschen haben uns mit Erfindung der Gummisohle von der Erde getrennt. Selbst bei einem Waldspaziergang sind wir nicht mit ihr verbunden.

Es ist manchmal so einfach: Schuhe aus und raus. Pack dir ein kleines Handtuch ein, damit du deine Füße schnell und einfach von Nässe und Erde befreien kannst, falls du wieder in die Sicherheit deiner Schuhe zurück schlüpfen möchtest. Unsere Füße müssen sich erst langsam wieder ans Barfußlaufen gewöhnen und können sich zu Beginn empfindlich anfühlen. Das ist normal.

Der entspannende und wohltuende Effekt stellt sich jedoch schon nach wenigen Minuten barfuß laufen spürbar ein: Wir fühlen uns anders als vorher. Besser. Ausgeglichener. Fröhlicher.

Was hält dich noch auf? Es gibt nichts zu verlieren!

Quellen:

https://www.dovepress.com/the-effects-of-grounding-earthing-on-inflammation-the-immune-response–peer-reviewed-fulltext-article-JIR

https://journals.sagepub.com/doi/10.2466/06.PR0.116k21w5

https://www.liebertpub.com/doi/10.1089/acm.2011.0820

https://www.liebertpub.com/doi/10.1089/acm.2009.0278

https://www.zentrum-der-gesundheit.de/bibliothek/wohlbefinden/selbsthilfe-tipps/earthing

The Earthing Movie: The Remarkable Science of Grounding

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert